Skip to content Skip to footer

15.07. -16.07.2016 Kletterkurs alpin in den Loferer Steinbergen

Nach den beiden Vorbereitungstreffen, die bei allen Teilnehmern die notwendigen theoretischen und praktischen Kenntnisse und vor allem Lust auf Fels hinterlassen haben, stand am Freitagfrüh die gemeinsame Abfahrt an der Geschäftsstelle an. Pünktlich ging es los, unterwegs stieß noch Familie Kainz hinzu, und unserem alpinen Glück stand nur noch der Aufstieg zur von-Schmidt-Zabierow-Hütte im Wege.

kletterkurs-alpin1

Der Wetterbericht hatte während der letzten Tage schon für Sorge und Unruhe gesorgt und tatsächlich waren kurz vor der Hütte die ersten Schneefelder zu überqueren.  Dementsprechend dankbar wärmten wir uns in der durch Kachelofen-Wärme aufgeheizten Stube mit Suppen und Heißgetränken auf bevor es endlich an den Fels ging.  Von Trockenübung konnte spätestens jetzt keine Rede mehr sein, denn nasser, schneebedeckter Fels und Hagelschauer stellten uns vor weitere Herausforderungen. Die  Übungsleiter scheuten trotz der Kälte keine Mühe uns geduldig  auf die Finger zu schauen und mit Rat und Tat parat zu stehen.  Alle Teilnehmer konnten schließlich erfolgreich ihre erste Seillänge erklettern und das selbständige Abseilen üben.
Mit einem gemütlichen Hüttenabend, der auf Grund der Wetterbedingungen eher Glühwein- als Hochsommerstimmung aufkommen ließ,  ließen wir den ersten Tag ausklingen.

kletterkurs-alpin3

Der nächste Morgen versprach keine Wetterbesserung, die Wettervorhersage kündigte für den Sonntag gar durchgehende Schauer an. Gemeinsam wurde die Entscheidung getroffen, den Tag noch für Übungsstationen (Materialkunde, Tourenplanung und Schleifknoten) an der Hütte und eine Kletterei an den Nas´nrouten zu nutzen und dann abzusteigen. Wir ließen uns von der Kälte nicht entmutigen, freuten uns über jede Seillänge, die unsere durchgefrorenen Hände und Füße mitmachten und schließlich vor allem über die Sonne, die während des Abstiegs hinter den Wolken hervor kam. Kurzzeitig auftretender Zweifel, ob der Abstieg wirklich die richtige Entscheidung war, war spätestens am nächsten Morgen beim Blick auf die Webcam der Hütte passé: Regen, Regen, Regen.

kletterkurs-alpin2 kletterkurs-alpin4

Trotz der widrigen Wetterbedingungen hatten wir Dank einer tollen Gruppe und vor allem dem engagierten und allzeit motivierenden Übungsleiterteam ein lehrreiches und spannendes Kletterwochenende.  Vielen Dank!

Kommentieren

Sektion Passau des DAV © 2022. All Rights Reserved.