Seniorentouren 2015

Zum Auftakt des Tourenjahres 2015 stapfte im Januar eine große Gruppe bei bestem Winterwetter hinauf zum Dreisessel. Weil der Sektionsbus nicht zur Verfügung stand, wählte im Februar die Wandergruppe das nahegelegene Schardenberg als Ziel. Vom Frühling in Passau zog es die Senioren im März noch einmal bei viel Sonnenschein zum winterlichen Lusen und in den Theuerjahr-Skulpturenpark in Waldhäuser. Von Passau aus gut zu sehen, aber für viele unbekannt, war die Wanderung zur Kuppel der zivilen Flugsicherung am Feichtberg und weiter zum Ameisberg nahe Kopfing. 700 Höhenmeter waren zu bewältigen beim Aufstieg aus dem Donautal vorbei an der Ruine Falkenstein nach Altenhof und Pfarrkirchen. Ein eisiger Wind war Begleiter bei dieser Maiwanderung und erst beim Rückweg durch das Bockbachtal zeigte sich der Frühling. Im Juni wanderte die Gruppe vom Attersee aus durch die Burggrabenklamm und am Valerieweg zur Eisenauer Alm, wo es eine Vielzahl seltener Alpenpflanzen zu entdecken gab. Tief eingeschnitten rauschte der Klausgrabenbach entlang des Weges zur Hofbauernalm, bevor die Senioren die wenig bekannte Sonnwendwand mit ihren schroffen Felsabstürzen im Juli erreichten. Das Augustziel, der Kühkranz über den Kallbrunnalmen, fiel beim Gipfelanstieg buchstäblich ins Wasser, der glitschige Boden erschwerte den Abstieg. Im September waren die Senioren eine Woche unterwegs, siehe eigenen Bericht

Die Touren Oktober bis Dezember wurden wieder in der näheren Heimat durchgeführt.