Skip to content Skip to footer

Skitouren Aufbaukurs 2022

Am Donnerstag, 03. März 2022, treffen sich fünf Kursteilnehmer mit Kursleiter Willi Häusler. Leider konnten coronabedingt ein Ausbilder und ein weiterer Kursteilnehmer die Tage nicht mit den Skifreunden verbringen. Um 15 Uhr ging es los in Richtung Sautens im Unteren Ötztal, wo die Unterkunft gebucht war. Das Wetter sagte mit Lawinenwarnstufe 1eine bombensichere Schönwettertage voraus und so waren alle gut drauf und freuten sich auf das Bevorstehende.

Am Freitag war eine Skitour zum Wetterkreuzkogel (2591 m) geplant. Hier erreichten alle wohlbehalten den Gipfel. Es herrschten gute Abfahrtsbedingungen, die die Skifreunde sichtlich genossen und da der tolle Pulverschnee nach mehr verlangte, wurde ein zweiter Aufstieg in die benachbarte Scharte drangehängt.

Aufstieg zum Wetterkreuz
Gipfelkreuz Wetterkreuz
Am Wetterkreuz

Am Samstag ging es dann auf die Schöntalspitze (3.002 m). Unter Anleitung von Willi erreichten alle Teilnehmer  mit  der erforderlichen Spitzkehren-Technik den Gipfel. Kurz vorher war es nötig, die Ski abzuschnallen und das felsdurchsetzte Gelände zu Fuß zu passieren.

Aufstiegsspuren im Steilhang vor dem Skidepot
Gipfelanstieg kurz vorm Ziel

 

Gipfelkreuz  Schöntalspitze

 

Die extrem Steilabfahrt erforderte höchste Aufmerksamkeit, aber die wirklich super Abfahrtsbedingungen zauberten allen ein Lachen ins Gesicht. Mit der abschließende Einkehr im Gasthof in Lüsens (direkt am Parkplatz) wurde der Tag abgerundet.

Einkehr im Gasthof Lüsens

Am letzten Tag stand noch eine Tour auf den Schafzoll (2426 m) auf dem Plan. Die vorherigen Tage noch in den Knochen, meisterten aber alle den kurzen Aufstig (ca. 500 Hm) recht gut und freuten sich über die tolle Panoramasicht.

Aufstieg zum Schafzoll
Blick vom Schafzoll-Gipfel nach Kühtai
Blick Richtung Wetterkreuzkogel vom Schafzoll

Nach der Gipfelabfahrt erfolgte ein erneuter Aufstieg am Gegenhang mit anschließender Abfahrt im Traum-Pulverschnee. Nach der abschließende Einkehr in der Dortmunder Hütte (1950 m, DAV-Haus in Kühtai) und Abschlussbesprechung wurde die Heimreise angetreten und alle erreichten im Sektionsbus wohlbehalten gegen 18 Uhr den Startpunkt in Malching.

Ein grandioses Wochenende mit wundervollen Ausblicken und tollen Lerninhalten!

Sektion Passau des DAV © 2022. All Rights Reserved.