Skip to content Skip to footer

Passau alpin 2022 erschienen

In diesen Tagen erreicht die diesjährige Ausgabe von „Passau alpin“ wieder die Haushalte unserer Mitglieder. Das Heft enthält neben den Berichten aus der Sektion und dem DAV auch wieder unser Kurs- und Tourenprogramm für das Jahr 2022. Trotz der Pandemie, die unserer Aktivitäten immer noch in gewisser Weise einschränkt, haben unsere Kurs- und Tourenleiter erneut ein umfangreiches und abwechslungsreiches Angebot zusammengestellt. Wir wünschen uns, dass alle Kurse und Touren ohne Einschränkungen durchgeführt werden können und alle, die dabei mitmachen, gesund und unbeschadet von ihren Ausflügen ins Gebirge wieder zurückkommen.

Bergsport ist der Schwerpunkt im neuen „Passau alpin“. Die Corona-Zeit hat Adi Stocker vortrefflich dazu nutzen können, sowohl seinen 600 Seiten starken Kletterführer „Steinberge“ fertigzustellen, der im Sommer beim Panico-Verlag erschienen ist. In diesem Buch beschreibt Adi über 400 Routen in den Loferer und Leoganger Steinbergen, von denen er in den vergangenen Jahren die meisten selbst begangen hat, zum großen Teil zusammen mit einem Seilpartner als Erster, und die er dann auch noch selbst eingerichtet hat. Unsere Geschäftsstelle hat insofern davon profitiert, als einige der schönsten Fotos aus diesem Werk nunmehr im großen Format die Wände unserer Büros schmücken. Adi hat außerdem im vergangenen Sommer eine Reihe neuer Routen am Stoaberg neu eröffnet, die im Heft mitsamt Topo vorgestellt werden. Freunde der Vertikalen wollen wir damit neugierig machen, diese neuen Routen im neuen Jahr selbst zu begehen.

Im aktuellen, vorderen Teil des Heftes berichten wir von der Jahreshauptversammlung unserer Sektion, die mit einem besonderen Höhepunkt endete: Walter Schweitzer und Hannelore Saam wurden von der Versammlung einstimmig zu Ehrenmitgliedern ernannt, Walter zusätzlich noch zum Ehrenvorsitzenden. Wir berichten außerdem von der Hauptversammlung des DAV, bei der ein weitreichender Beschluss gefasst wurde: Der DAV soll bis 2030 klimaneutral werden! Ein „Team Klimaschutz“ soll sich auch in unserer Sektion an die Arbeit machen, die erforderlichen Maßnahmen zu erarbeiten und deren Umsetzung zu begleiten.

Bei unserer Mitgliederversammlung wurde auch gewählt: Hans Jehl hat sich als unser langjähriger Ausbildungs- und Tourenreferent verabschiedet und die Versammlung wählte dafür Andi Kainz zum Ausbildungsreferenten. Eine Nachfolgerin als Tourenreferentin konnten wir allerdings erst nach der Versammlung finden, nämlich Eva Burda, die  nach Passau zurückgekehrt ist und sich jetzt in der Sektion ehrenamtlich engagieren wollte. Bis zur nächsten Mitgliederversammlung, wo sie als neue Tourenreferentin sich dann zur Wahl stellt, wird sie dieses Amt schon einmal kommissarisch ausüben. Im Heft werden die genannten Mitglieder vorgestellt, darüber hinaus kannst du unseren Jugendreferenten Stefan Schmöller näher kennenlernen, ebenso unsere „Höhlenpächterin“ Elisabeth Hollaus und wir verabschieden Ingrid Huber in den „Unruhestand“, die über zwei Jahrzehnte für die Fitness unserer Mitglieder sorgte.

Dieses und noch viel mehr findest du im neuen „Passau alpin“. Wir wünschen dir viel Freude beim Lesen und vielleicht enthält es für dich die eine oder andere Anregung für eine (oder mehrere) erlebnisreichen Unternehmungen  im Jahr 2022.

Passau alpin 2022 hier digital lesen!

Sektion Passau des DAV © 2022. All Rights Reserved.