Der Frauenanteil in Vorstand und Beirat sprunghaft gestiegen

0

Über 10 Jahre war Hannelore Saam die Schriftführerin in unserer Vorstandschaft. In der Vorstandssitzung am 14. Juli, in der der Amtswechsel von Walter Schweitzer auf Lothar Schramm stattfand, erklärte sie, ihr Amt ebenfalls zur Verfügung zu stellen, wenn sich ein/e geeignete/r Nachfolger/in finden würde. Wir rechneten damit, dass uns Hannelore mindestens noch ein Jahr als Schriftführerin erhalten bleiben würde.

Das Amt des Schriftführers in einem Verein ist in der Regel nur schwer zu besetzen, denn niemand reisst sich um diese Aufgabe. Deshalb schien es geboten, sich zeitnah auf die Suche nach einem geeigneten Mitglied zu machen. In Rundschreiben 9-2020 wurde mitgeteilt, dass eine Nachfolge für die Schriftführerin gesucht würde und prompt meldeten sich drei (!) Interessentinnen, die für diese Aufgabe durchaus in Frage kamen. Natürlich wollten wir uns das Engagement jeder „Bewerberin“ erhalten und so kamen wir in einem gemeinsamen Gespräch überein, auch andere vakante Aufgabenfelder zu besetzen.

Hier stellen wir die drei neuen Mitglieder im Vorstand und Beirat vor, die von der Mitgliederversammlung am 8. Oktober durch Wahl bestätigt wurden:

Sylvia Reischl, 43, wohnhaft in Hauzenberg, verheiratet, 2 Kinder (14 und 11), Fremdsprachenkorrespondentin, als Sachbearbeiterin beschäftigt bei Graphikwerk Kropfmühl, sie liebt Bergwanderungen und „schreibt gerne Protokolle“. Sie tritt ab sofort die Nachfolge von Hannelore Saam als Schriftführerin an.

Nina Hartig, 35, ledig, wohnhaft in Passau, in einer Anwaltskanzlei als Wirtschaftsjuristin beschäftigt, hat ihre Masterarbeit zum Thema Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) geschrieben und ist deshalb prädestiniert, in der Sektion die Aufgabe der Datenschutzbeauftragten zu übernehmen. Ab kommenden Frühjahr soll sie als Nachfolgerin von Wolfgang Saam auch das Vortragswesen in der Sektion betreuen. Bergsportlich ist sie in fast allen Disziplinen unterwegs. 

Barbara Treitlinger, 42, wohnhaft in Passau, ledig, 2 Kinder (24 und 13), kaufmännische Angestellte bei den Stadtwerken Passau. Sie unternimmt gerne anspruchsvolle Bergwanderungen, ist auf Klettersteigen unterwegs und fühlt sich auf Kletterrouten – ob in der Halle oder am Fels – bis zum 5. Grad zu Hause. Sie will in unsrer Sektion, der sie sich besonders verbunden fühlt,  etwas Sinnvolles beitragen und wird sich deshalb der Öffentlichkeitsarbeit annehmen. 

Die neue Zusammensetzung von Vorstand und Beirat finden Sie hier.

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.