DAV-Offensive gegen Bettwanzen

0

Bettwanzen treten ganzjährig und weltweit auf. Sie werden vor allem durch Tourismus und Handel verschleppt. Man findet sie in Privathaushalten und besonders an Orten, an denen viele Menschen ein- und ausgehen wie Hotels, Hostels, Transportmitteln und Schutzhütten. Bettwanzen werden als eklig empfun­den und hinterlassen Stiche, übertragen aber keine Krankheitserreger.

Das immer beliebter werdende Hüttentrekking führt dazu, dass sich die Wanzen über die Rucksäcke der Wanderer gut ausbreiten können. Die Alpenvereine haben deshalb eine Offensive zur Bekämpfung der Bettwanzen gestartet. Alle Bergsteiger, die auf Hütten übernachten, sollen darüber informiert sein und die entsprechenden Gegenmaßnahmen, die sie selbst treffen können, kennen. Mehr dazu unter diesem Link.

 

Share.

Leave A Reply

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.