Adi Stocker kommt zum Vortrag

0

Adi Stocker, der Autor „unseres“ Steinbergführers, wird am 8. November im Pfarrsaal St. Peter in Passau über seine Bergerlebnisse in „unseren“ Loferer und Leoganger Steinbergen erzählen. Dieser Vortragsabend ist für alle, die die Loferer und Leoganger Steinberge lieben, ein Muss. Denn keiner kennt die Berge unseres Arbeitsgebietes so gut, wie Adi Stocker. 

Adi Stocker, 1959 auf der Westseite der Loferer Steinberge in St. Ulrich am Pillersee geboren, aufgewachsen und noch immer dort wohnhaft, erkundet diese Bergwelt schon seit seiner Kindheit. Zahlreiche Erstbegehungen von inzwischen renommierten Kletterrouten gehen auf sein Konto, so zum Beispiel die 38-Seillängentour „Ende nie“ (6+, 900 m) in der Breithorn Nordost-Wand im Loferer oder der „Pinzga-Wurm“ (6+ A0) in der Birnhorn Südwand, mit 45 Seillängen die längste mit Bohrhaken durchgesicherte Route in den Ostalpen, im Leoganger Steinberg. Viele weitere Routen insbesondere im Loferer Steinberg wurden von ihm mit Bohrhaken eingerichtet, um sie so für Kletterer sicherer zu machen. Dass sich die Steinberge auch für Skitouren eignen, wird er in seinem Vortrag ebenfalls eindrucksvoll schildern. Mit erfahrenen Bergkameraden wagt sich Adi Stocker an ungewöhnliche Steilabfahrten, wo gewöhnliche Tourengeher sonst kaum hinkommen.

Adi Stocker ist nicht nur physisch in den Steinbergen unterwegs, er war auch Co-Autor des im Rother-Verlag 1991 erschienenen Alpenvereinsführers „Loferer und Leoganger Steinberge“. Nachdem der Führer schon lange Jahre vergriffen war und vom Verlag nicht mehr aufgelegt wurde, hat Adi Stocker mit Unterstützung unserer Sektion einen neuen Steinberge-Führer geschrieben und selbst gestaltet, der 2016 beim Panico-Alpinverlag erschienen ist. Auch hier ist die 1. Auflage schon ausverkauft, eine 2. Auflage soll erscheinen. Einige Restexemplare sind für Mitglieder in unserer Sektionsgeschäftsstelle noch erhältlich.

Alle Freunde der Loferer und Leoganger Steinberge können sich auf diesen Abend mit Adi Stocker freuen, am 8. November, Beginn ist um 19.30 Uhr im Pfarrsaal St. Peter (neben Sektionsgeschäftsstelle). Der Eintritt ist wie immer frei, Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.

Lesen Sie hier das Gespräch, das „bergundsteigen“ 2014 mit Adi Stocker geführt hat.

Share.

Comments are closed.