Skip to content Skip to footer

Mountainbike-Fahrtechnik für Einsteiger am 08.05.16

Am 8.Mai haben sich acht Teilnehmer auf der Uni-Wiese eingefunden, um ihre Mountainbike-Fahrtechnik zu verbessern. Hans unser angehender Fachübungsleiter Mountainbike (FÜL  MTB) hat dazu eingeladen und Werner der zweite Aspirant auf den FÜL  MTB hat ihn dabei unterstützt.
Nach den obligatorischen Sicherheitschecks wollte Hans wissen, was die Leute motiviert, an dem Training teilzunehmen: “ Ich möchte meine Unsicherheit auf dem Radl verringern“ hieß es ein paar Mal. Hans hat versprochen, dass an diesem Tag jeder seine Fahrtechnik spürbar verbessern wird.
Mit den Basics und zuerst mit dem Allerwichtigsten dem Gleichgewicht ging es los. Dazu gab es eine Reihe von zunächst einfacheren Übungen, die immer anspruchsvoller wurden.  Weiter ging es mit „Belasten“, „Bremsen“ und „Kurvenfahren“; darüber verging der Vormittag.
BasicsNach der Mittagspause ging es dann an die Praxis: Bei der Abfahrt über eine steilere Böschung konnten wir die richtige Position auf dem Radl ausprobieren. Der eine oder andere meinte dazu: Heute Morgen hätte ich mir noch nicht vorstellen können, dort hinunterzufahren.
Dann haben wir an einer flachen Treppe das Auf- und Abfahren geübt. Ein paar Schneidigere sind gleich `mal eine richtige Treppe heruntergerattert. Auf einem kurzen Singletrail  wurde deutlich was „ Steuern“ bedeutet.  Nahezu eben, aber mit engen Kurven gelang es nicht jedem, hier flüssig durchzukommen.
TreppeIm Stadtpark am Kainzenweg ging es zunächst steil bergauf; hier versuchten wir die Fahrt zu kontrollieren und so Kräfte zu  sparen.  Wir übten das Kurvenfahren in enger werdenden Serpentinen , und verfeinerten unsere Bremstechnik.  Dann fanden wir noch ein Stück Singletrail und als letzte Übung stand das Anfahren Am Berg auf dem Programm.
SerpentinenAuch wenn jeder unterschiedliche Fähigkeiten mitbrachte uns da Lerntempo bei jedem anders ist, so war bei jedem zu beobachten, dass er am Abend mehr konnte als am Morgen  und alle an diesem Tag viel Spaß hatten.

Kommentieren

Sektion Passau des DAV © 2022. All Rights Reserved.