Skip to content Skip to footer

Langlaufwanderung am Faschingsdienstag im Bayerischen Wald

Die Skiwanderung am Faschingsdienstag vom Langlaufzentrum Jägerbild durch das Wegscheider Land ist schon seit Jahren ein fester Termin im Jahresprogramm der Alpenvereins-Ortsgruppe Freyung.

So begaben sich auch in diesem Jahr wieder sieben Langläufer (leider ohne Maskierung) mit Tourenführer Max Pauli auf die 18 km lange Rundtour.
Am Start bei der Blutwurzhütte (Beitragsfoto) in Jägerbild herrschte bereits reger Betrieb, denn der schöne Wintertag mit blauem Himmel lockte viele Langläufer auf die Loipe. Die vorhergehende kalte Winternacht sorgte für beste Schneeverhältnisse und so war bald die Abzweigung zur Wegscheider Loipe 3 erreicht. Vorbei am Wellness-Hotelkomplex Reischlhof (nähe Sonnen) führte eine frisch gespurte Bahn hinunter in das Tal des Schinderbaches (Foto).

ll2 (Copy)

Um eine Bergkuppe herum, auf dessen Spitze ein gewaltiges Windrad thront, ging es anschließend hinauf nach Thalberg. Über weite Wiesenhänge führte nun die Spur erneut in ein Tal hinunter. Schließlich folgte ein etwas mühsamer Aufstieg zur „Blutwurzloipe“ hin.
Inzwischen hatte die Sonne den Schnee bereits etwas aufgeweicht, es reichte aber immer noch für eine einwandfreie Spur. Nach drei Stunden Langlauf durch überwiegend freies Gelände war wieder der Ausgangspunkt erreicht. Eine Einkehr in der urgemütlichen Blutwurzhütte bildete den Abschluss dieser Langlaufwanderung durch eine abwechslungsreiche Landschaft bei herrlichem Winterwetter.

Kommentieren

Sektion Passau des DAV © 2022. All Rights Reserved.