Zeltlager an der Beisteinmauer in Trattenbach

0

Die Ortsgruppe Rainding der Sektion Passau, veranstaltete mit der Jugend ein 2- tägiges Zeltlager an der Beisteinmauer in Trattenbach. Angekommen in diesem traumhaften Tal wurden sogleich die Zelte aufgebaut und bezogen.

Nach einem Mittagsimbiss auf dem nahegelegenen Hofstadl Mitterhumer, einer sehr schönen Blockhütte mit Biergarten, ging es an den Übungsklettersteig.

Hier findet man für alle Könnensstufen die richtige Tour, Seilbrücke, Freihängende Bank oder sehr luftige Leitern bieten einen zusätzlichen Reiz.

Nach einem anstrengenden Klettersteigtag wurde das Lagerfeuer angeheizt und Würstel oder Fleisch aufgelegt und mit Genuss verzehrt.

Gestärkt unternahm die Gruppe am späteren Abend eine Wanderung auf den 1240m hohen Schoberstein. Am Gipfel angekommen konnte man einen wunderschönen Sonnuntergang auf der einen und den Vollmond auf der anderen Seite bestaunen. Der Abstieg mit Stirnlampen stellt für alle ein absolutes Highlight dar.

Nach einer kühlen Nacht begann der zweite Tag mit einem reichhaltigen Frühstück. Auch dieser Tag stand wieder ganz im Zeichen der Kletterei. Ein Teil der Gruppe durfte an 2 eingerichteten Toprope- Kletterrouten sein Können verbessern und der Rest machte sich auf dem Weg zum Gipfel der Beisteinmauer. Nach einer Einkehr in der Hütte mussten leider die Zelte schon wieder abgebaut und die Heimreise angetreten werden. Alle waren sich Einig die Klettertage nächstes Jahr zu wiederholen.

Teile.

Hinterlasse einen Kommentar