Hüttensaison beginnt bald wieder!

0

Nun ist es bald wieder soweit: Um den 10. Juni herum werden die Versorgungsflüge mit dem Hubschrauber zu unseren beiden Hütten stattfinden. Dann werden einige Tonnen an Lebensmitteln und Getränken auf unsere Hütten geflogen und die Hüttensaison 2016 kann beginnen. 

Unsere Hüttenwirtinnen Evelyn auf der Passauer Hütte und Käthi auf der von-Schmidt-Zabierow-Hütte sind indes schon mit den Vorbereitungen für die Hütteneröffnungen intensiv beschäftigt. Zwar liegt derzeit noch immer viel Schnee bei unseren Hütten, der wird aber sicher bis zum Starttermin soweit geschmolzen sein, dass der Zugang für die Hüttenbesucher ohne weiteres möglich sein wird. Nun gilt es, die Hütten gründlich zu reinigen, alle technischen Anlagen auf ihre Funktionsfähigkeit zu prüfen, evtl. Reparaturen noch vorzunehmen und eben alles so herzurichten, dass die ersten Gäste sich richtig wohl fühlen können.

Die großen Baumaßnahmen auf der Passauer Hütte sind ja nun abgeschlossen, vor dem Hüttenstart werden aber noch die Möbel für den neuen Anbau auf der Passauer Hütte hinaufgeflogen und eingebaut. Betten, Tische, Stühle, Schränke, Matratzen, Decken, und vieles mehr wird für die Ausstattung der neuen Zimmerlager und des Seminarraumes gebraucht. Die Bergrettung Leogang stattet ihren neuen Bereitschaftsraum mit Möbeln aus und verbringt die notwendige Ausrüstung dorthin. Lothar Schramm, der 2. Vorsitzende und Baureferent der Sektion, wird ebenfalls auf die Hütte kommen und zwei Holzöfen mitbringen, die für die Beheizung des Anbaus an kalten Tagen gebraucht werden. Umfangreiche Aktivitäten also, die sich schon jetzt dort oben abspielen.

Den Jahreshöhepunkt auf der Passauer Hütte wird das große Sektionstreffen am 9. und 10. Juli 2016 sein, bei dem der Umbau der Passauer Hütte gefeiert werden soll. Vorstand und Beirat der Sektion hoffen darauf, dass viele Sektionsmitglieder zu diesem Anlass auf die Hütte kommen werden. Details werden noch bekannt gegeben.

In diesem Sommer wird die von-Schmidt-Zabierow-Hütte mit einer Baustelle „beglückt“! Allerdings: Die Hütte selbst wird von den Bauarbeiten nicht betroffen, sondern das daneben stehende „Ludwig-Rieger-Biwack“. Dieses Nebengebäude wird um 5,50 Meter verlängert, um einen sicheren Platz für einen weiteren 10.000-Liter-Wassertank zu schaffen. Die Wasserversorgung auf unserer „Schmidt-Hütte“ ist ja schon immer ein großes Problem, da wir hier nur auf Schmelz- und Regenwasser angewiesen sind. Nun steht aber – wenn auch nur in beschränktem Maße – auch noch eine kleine Quelle ca. 1.500 Meter von der Hütte entfernt als zweitweiser Wasserlieferant zur Verfügung. Dieses Wasser leiten wir mit einem langen Schlauch zu diesem neuen Wassertank und hoffen so, dass sich mit diesem zusätzlichen Wasser die Wasserversorgung deutlich verbessern wird.

Auf unseren Hütten ist also immer etwas zu tun, um den Hüttenbetrieb den sich erfreulich steigernden Besucherzahlen anzupassen. Der ursprüngliche Charakter unserer Hütten als echte und gemütliche Bergsteigerunterkünfte bleibt dennoch immer erhalten. Dafür sorgen sowohl die Sektion, die Hüttenwarte und natürlich die Pächterinnen, die mit Leib und Seele Hüttenwirtinnen sind. Und damit ist eines sicher: Unsere Hütten, die Passauer Hütte im Leoganger Steinberg und die von-Schmidt-Zabierow-Hütte im Loferer Steinberg, sind immer einen Aufstieg wert.

Teile.

Hinterlasse einen Kommentar