Frauen in der Frauenhöhle

0

Jedes Jahr treffen sich zur Wintersonnenwende Frauen in der „Frauenhöhle“, einem Teil unserer Lamprechtshöhle, um „unserer Mutter Erde zu huldigen“. Elisabeth Hollaus, unsere Höhlengasthauspächterin, berichtet davon auf ihrer Facebookseite:

„Die Menschen in unserm Land, stimmen jetzt das Erdlied an,
und der Berge Widerhall sagt sie ist unser Mutter all.
Ehre sei unserer Mutter Erde.“
Das habe ich in der Lamprechtshöhle bei der Wintersonnwendfeier von Renate Fuchs-Haberl und Kerstin Trixl gesungen. Es hat mich sehr gefreut.
Weitere Strophen wurden mir vorgestern geschenkt:
„Ohne sie gäb’s für uns nur Tod. Wir erlitten große Not.
Was wir brauchen zum Leben, wird uns von ihr gegeben.
Danke unserer Mutter Erde!
Sie liebt uns, ihre Kinder. Wir betrachten sie minder.
Werden wir sie verderben, müssen wir mit ihr sterben.
Liebe unserer Mutter Erde!“
Der Text wird nach der Melodie „Les Anges dans nos Campagnes“ gesungen.

12466246_1686306678280189_3950747799479361731_o

Teile.

Hinterlasse einen Kommentar