14. und 15. Januar, Kletterschein Toprope in Freinberg

0
Für mehr Sicherheit in den Kletterhallen startete der DAV die Aktion „Sicher Klettern“. Herzstück sind die beiden Kletterscheine „Toprope“ und „Vorstieg“. Sie bauen aufeinander auf und sind ein Nachweis für die erfolgreich absolvierte Ausbildung zum sicheren Klettern. Die beiden Kurse sind die Voraussetzung für unseren Kletterkurs alpin. Erfolgreiche Absolventen bekommen einen Ausweis – den Kletterschein – sowie eine Broschüre über die Inhalte der Ausbildung und die wichtigsten Kletterregeln.

So startetet am 14. sowie am 15. Januar das Modul 1 „Kletterschein Toprope“ in Freinberg mit unserem Ausbilder Stefan Jehl. Die eintägige Ausbildung vermittelte neben den technischen und praktischen Grundlagen für das Klettern mit Sicherung von oben, dem sog. „Toprope-Klettern“, die wichtigsten Kletter- und Verhaltensregeln. Am Ende des Kurses musste eine Prüfung für den Erwerb des DAV-Kletterscheins „Toprope“ erfolgreich absolviert werden.

 

Alle waren mit Herz und Verstand bei der Sache und alle Teilnehmer konnten die Prüfung mit Erfolg abschließen. Die Absolventen hatten sichtlich Spaß bei der Ausbildung und waren sich am Ende auch einig, dass der Kurs wichtig sei und allen mehr Sicherheit und Selbstvertrauen im Topropeklettern gebracht hat.

 

 

 

Teile.

Hinterlasse einen Kommentar